INBOARD TECHNOLOGY

M1 the future of Electric Skateboarding

Du liebst das skaten möchtest aber nicht auf etwas motorisierte Untersützung verzichten? Das Inboard M1 ermöglicht herkömmliches Skaten mit reiner Muskelkraft und bietet gleichzeitig einen kraftvollen Antrieb der jederzeit dazugeschaltet werden kann. Natürlich kannst du das M1 auch ausschließlich Motorbetrieben nutzen. 

DU entscheidest! 

Warum du dich für das Inboard M1 entscheiden solltest?

Wer nicht auf den herkömmlichen Skater Spaß verzichten will macht mit dem Inboard nichts falsch. Lässt der Fahrer den Sicherungsknopf los, entkoppeln sich die Motoren komplett und das Board rollt nur mit dem Widerstand der Rollen auf der Fahrbahn weiter. Das bedeutet, mit dem Inboard M1 bist du auch dann noch mobil, wenn die Akkus einmal leergelaufen sind. Wer sich etwas an das System gewöhnt hat, wird zudem feststellen, dass man durch das freie Rollen und etwas Geschick erheblich mehr Reichweite aus seinem Board herausholen kann. Auch die Bauweise und Technik des Boards unterscheidet sich von anderen Herstellern und wird E-Board Fans begeistern.
Mit dem Inboard M1 entscheidest du dich für einen zuverlässigen Begleiter mitdem du durch Motoren- oder Muskelkraft dein Ziel erreichen kannst.

Weitere Inboard Produkte

Inboard M1

Die Technik

Die Technik des M1 unterscheidet sich zu den Techniken in anderen E-Boards enorm. Der sogenannte Manta Drive (Zweirad In-Wheel-Elektromotoren Manta-Antriebstechnik) kommt ohne Zahnräder und Riemen aus und ist zudem geschickt im Board verbaut, sodass keine störenden externen Motoren unter dem Board angebracht sind. Er ermöglicht sanfte Beschleunigung bei geringem Radwiderstand und lässt das Board wie ein traditionelles Skateboard gleiten. Der Manta Drive ermöglicht dem Fahrer eine exakt steuerbare Beschleunigung bei gleichzeitiger Wahrung der Stabilität und effizient regenerativen Bremsen. Die Höchstgeschwindigkeit des Inboard wird laut Hersteller mit 22 MPH (ca. 35km/h) angegeben und auch bergaufwärts lässt dich das M1 nicht im Stich. Steigungen von bis zu 18% kannst du mit deinem Board meistern.
Der Power Shift Akku lässt sich wie bei allen Boards leicht austauschen und ermöglicht eine Reichweite von 7 Meilen pro Akkuladung (ca.11km). Werkzeug ist dazu nicht nötig.

Der Ride

Durch seine geschickte Bauweise kommt das M1 in schlankem und ansprechendem Design daher welches sich natürlich auch im Deck wiederspiegelt. Das speziell Entwickelte Verbunddeck besteht aus einem umgedrehten 3D-Pappelholzkern mit PU-Seitenwänden deren Oberfläche zusätzlich mit Fiberglas geschützt wird. Technik die überzeugt- nicht umsonst verwendet man sie auch bei Snowboards und Skier. Trotz extremer Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit ist das Deck sehr leicht und für reaktionsschnelles fahren optimiert. Natürlich ist dein M1 nach IP54 Spritzwassergeschützt sodass auch feuchte Straßen kein Hindernis darstellen. Gesteuert wird das Board mit einer RFLX ™ -Fernbedienung die angenehm in der Hand liegt und mit der man zwischen 3 Fahrmodi wechseln kann. Für Anfänger, Mittelstufler und Profis gibt es je einen vorangestellten Modus zur Auswahl. Wem das nicht ausreicht kann sich die Inboard M1 App aufs Handy laden und sich zusätzlich über technische Daten, Akkustand und viele weitere Features informieren. Hast du Fragen zu deinem M1? Hier findest du auch einen Chatbereich, über welchen du zum Inboard Support Kontakt aufnehmen kannst. Ein zusätzliches Highlight des M1 sind die integrierten LED-Scheinwerfer am Bug und Heck des Boards sodass du auch bei Dunkelheit besser gesehen wirst.

Preis ab 1.350,- €

Inboard M1 Rider Pack

Der Inboard Rider Pack enthält alles Nützliche rund um dein E-Board. Er beinhaltet einen zusätzlichen Akku für unbegrenzten Fahrspaß welcher jederzeit mit wenigen Handgriffen und ohne Werkzeug ausgetauscht werden kann. Dein Ziel erreicht aber der Akku ist leer? Keine Sorge, der Rückweg kann Dank Ersatzakku auch motorisiert zurückgelegt werden. Wer nur kurze Distanzen zurücklegt kann auf einen Zusätzlichen Akku allerdings gut verzichten. 

Neben dem Akku enthält der Rider Pack auch einen Helm, erhältlich in 3 verschiedenen Größen. Wer den Adrenalinkick sucht sollte auf eine ausreichende Schutzausrüstung nicht verzichten. Neben einem Helm sollte man sich auch über weitere Protektoren Gedanken machen. 

Last but not Least erhält man mit dem Set noch einen Rucksack. Wer nicht alle Teile benötigt findet auch alles seperat und vieles weitere im Shop. 

Preis ab 1.350,- €

Zum E-Longboard Vergleich

Stand Juni 2019

Da die Seite sich noch im Aufbau befindet haben wir uns vorerst auf die qualitativ hochwertigsten Elektro Longboards & E-Drives beschränkt.
Es folgen weitere Hersteller & Modelle, sowie detaillierte Testberichte zu den unterschiedlichen E-Boards.